Behind the Scenes: Meine Küche

Hereinspaziert, heute möchte ich euch kein neues Rezept zeigen, sondern euch Einblicke in meine Küche gewähren. Steph vom Kleinen Kuriositätenladen hat dazu aufgerufen und nachdem ich das letzte Mal ihren Tag der offenen Küche leider zu spät entdeckt hatte, freue ich mich heute umso mehr, mit dabei sein zu können.

Behind the Scenes

Die Küche haben wir vor 3 Jahren beim Möbelschweden gekauft und mein „kleiner“ Bruder hat sie zum Großteil aufgebaut, wofür ich ihm immernoch sehr dankbar bin! Der Fußboden, den ich auch sehr liebe, war schon in der Wohnung und für mich definitiv ein Pro-Argument für die Wohnung. Und bei der Küchen-Einrichtung war durch den Boden auch gleich schon eine Richtung vorgegeben.
Aber genug der Vorrede, los gehts:

Kueche links

Kühlschrank

Auf der linken Seite stehen Kühlschrank, dahinter die Mikrowelle und der Herd. Beim Backofen musste ich mich gegen den Lieblingsmann durchsetzen, ich habe dann argumentiert, dass ich keinen Backofen mit Digital-Anzeige und sonstigem Schnick-Schnack möchte, sondern eine analoge Uhr, da kann auch weniger kaputt gehen. Und jetzt ratet mal, was nach ziemlich kurzer Zeit den Geist aufgegeben hat? Richtig, die analoge Uhr am Backofen…

Kochbuecher Backbuecher

Ganz hinten auf der linken Seite steht das Expedit-Regal mit meinen Koch- und Backbüchern. Damit die Sammlung nicht überhand nimmt, wäge ich die Anschaffung von Büchern immer genau ab und sortiere auch ganz klar aus, was mir nicht gefällt oder nicht genutzt wird. Und so klappt es, dass die Bücher nicht mehr Platz brauchen als 3 Regalfächer. Seit kurzem habe ich die Bilderleisten als Kochbuch-Halter an der Wand, damit die Kochbücher, die ich aktuell in Gebrauch habe oder die ich in den kommenden 1-2 Tagen nutzen werde, nicht irgendwo rumfliegen, sondern einen Platz haben und aufgeräumt sind.

Backfoermchen und Co

In und auf dem Regal findet sich ebenfalls meine Sammlung an Muffin- und Cupcakeförmchen, Tortenspitze, Paperstraws,… hier sieht es auf den 1. Blick nicht wirklich aufgeräumt aus und ich bin auch froh, dass ich hier das Türchen zumachen kann. Trotzdem hat alles hier seinen Platz und ich finde meist auf einen Griff, was ich suche…

Küche rechts

Auf der rechten Seite befindet sich direkt hinter der Tür die Spüle. Das ist nicht optimal, wurde uns aber vom Wasseranschluss so vorgegeben. Auf der Arbeitsplatte finden sich hier mein Espresso-Kocher, sowie Wasserkocher und der Sodastream. Ohne diese „Geräte“ würde es nicht gehen.
Dann seht ihr auf dem Bild 2 Türen. Die erste Tür führt in unseren begehbaren Kleiderschrank und Abstellraum. Die zweite Türe ist viel spannender, denn hier hinter verbirgt sich unsere Speisekammer:

Vorratsschrank

Ein super praktischer Raum, fast wie ein riesiger Küchenschrank. Hier finden alle Vorräte, Getränke, die Küchenmaschine, meine Backformen, Auflaufformen, der Einkaufskorb,… einen Platz und man kann einfach die Türe schließen und schon ists Ordnung.

Kueche Sitzplatz

Und zuletzt noch unser Sitzplatz in der Küche. Ich finde es wunderbar, in der Küche sitzen zu können, sei es um Gemüse oder Obst zu schnibbeln, oder aber um zu Essen. Wir haben zwar noch einen extra Esstisch im Wohnzimmer stehen, in 90% der Fälle essen wir aber in der Küche.
Und an diesem Tisch mache ich auch meine Food-Fotos. Die verschiedenen Bretter mit Unter- und Hintergründen, sowie eine Tageslichtlampe lagern im Kleider- und Abstellraum nebenan und sind schnell in der Küche aufgebaut.
Und zum bloggen schnappe ich mir dann die Speicherkarte aus meiner Kamera und verziehe mich mit meinem Laptop aufs Sofa.

Retro-Deko

 

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare

  1. Wow, deine Küche gefällt mir sehr gut!
    Das ist aber auch ein Glück, wenn schon so ein cooler Boden verlegt ist!
    Und die mini-Räume hinter den Türen finde ich auch total super!
    Klein, aber sehr sehr fein ist deine Küche 😀
    Liebe Grüße,
    Marli

    Antwort
    • Hallo Marli,
      vielen Dank! Ja, mit dem Boden und den kleinen Räumen neben der Küche hatten wir echt Glück. Und ich freu mich auch nach 3 Jahren noch drüber 🙂
      Viele Grüße,
      Carina

      Antwort
  2. Hallo Carina,
    Wow das ist ja mal eine wirklich super schöne Küche! Da könnte man ja fast neidisch werden. 🙂
    Viele Grüße vom
    Flo

    Antwort
    • Hallo Flo,
      vielen Dank! Ich mag sie auch noch immer sehr, trotz all ihrer kleinen Macken 😉
      Viele Grüße,
      Carina

      Antwort
  3. Uta

     /  Juli 18, 2014

    Tolle Küche!!! Da würde ich sofort einziehen mögen!

    Antwort
    • Hallo Uta,
      vielen Dank aber tut mir leid, so schnell ziehen wir da nicht aus 😉
      Viele Grüße,
      Carina

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: