Blitzrezept: Erbsen-Crostini

Nachdem ich in letzter Zeit immer weniger Appetit auf Fleisch habe und mich auch Bilder vom Grill nicht mehr hinter dem Ofen hervorlocken können (außer es liegt Gemüse,… drauf), mussten vegetarische Kochbücher her, die ich euch natürlich auch hier vorstellen möchte.

Los geht’s am kommenden Donnerstag mit einer Rezension zum Buch „Schlanke Küche vegetarisch“ von Margrit Sulzberger, erschienen im AT Verlag.

Damit ihr kulinarisch schonmal einen Eindruck vom Buch bekommt, habe ich heute, zum Start in die Woche ein schnelles Rezept für sommerlich frische Erbsen-Crostini für euch. Diese sind eigentlich so einfach, dass ich mich fast nicht traue, sie euch hier vorzustellen. Aber sie waren auch so lecker und manchmal muss es ja auch nicht kompliziert sein.

Wir haben sie als Vorspeise mit etwas grünem Salat dazu gegessen, sie eignen sich aber auch als ein leichtes Sommer-Essen.

Erbsen-Crostini

Erbsen-Crostini
(ergibt 4 Stück)

Zutaten:
140g Tiefkühl-Erbsen
100g Ricotta4 Scheiben Ciabatta oder ähnliches (ich habe einen sogenannten Körner-Knorzen verwendet)
Olivenöl, Salz, Pfeffer

1. Koche die Erbsen in wenig Salzwasser solange, bis sie aufgetaut und weich geworden sind. Gieße sie dann ab und brause sie kurz mit kaltem Wasser ab. Lege dann ein paar Erbsen zum garnieren beiseite und püriere die restlichen mit etwas Salz und Pfeffer.

2. Toaste die Brotscheiben, beträufel sie mit etwas Olivenöl und gib den Ricotta und dann das Erbsenpüree darauf und zuletzt noch etwas frisch gemahlenen Pfeffer.

Und schon ists fertig! Guten Appetit!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: