Frühstückssause: Muffins zum Frühstück

Im Alltag frühstücke ich im Normalfall ein Müsli mit Joghurt und Obst. Oder wenn ich es in der Früh eilig habe, gibt es eine schnelle Breze oder Semmel vom Bäcker am Bahnhof.

Und manchmal, da muss zum Frühstück etwas besonderes auf den Tisch. Sei es beim Frühstück zu zweit, oder auch beim Brunch mit Familie oder Freunden. Und gerne probiere ich hierzu neue Rezepte aus. Schon läger auf meiner Nachbackliste waren Früchstücksmuffins, die schön kernig und weniger süß sind.

Ein Basisrezept habe ich im Buch „Süße Sünden“ von der tollen Hummingbird Bakery gefunden und dann die Menge des Zuckers reduziert und auch sonst das Rezept meinen Wünschen und den Vorräten angepasst. Herausgekommen ist meine Frühstücksmuffins-Variation.

Fruehstueckmuffins

Frühstücks-Muffins
(ergibt ca. 10 Muffins)

Zutaten:
180 g Weizen-Vollkornmehl
1 Pck Backpulver
1/2 TL Natron
100 g Haferflocken
20 g getrocknete Cranberrys
20 g Sonnenblumenkerne
90 g Mascobado-Zucker
abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange
1 Prise Salz
2 Eier
250 ml Milch
85 g zerlassene Butter

Muesli-Muffins

1. Heize den Backofen auf 150° C Umluft vor. Vermische alle trockenen Zutaten (also alle, außer Eier, Milch und Butter) in einer Schüssel.

2. Verquirle die Eier mit der Milch und der zerlassenen Butter und gib das ganze zu den trockenen Zutaten und verrühre es nur solange, bis alle Zutaten nass sind.

3. Verteile den Teig dann auf Muffinförmchen oder auf ein gefettetes Muffinblech und backe sie für ca. 18 Minuten.

4. Und schon sind sie fertig und können noch warm auf den Früchstückstisch und von dort aus direkt in die hungrigen Münder der Mit-Frühstücker wandern.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Klingt gut, wird nachgemacht. 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: