Gorgonzola-Apfel-Risotto

Erst vor kurzem habe ich den Blog Delicious Days von Nicole Stich entdeckt, einer der bekanntesten und bereits vom Time Magazine ausgezeichneten Blogs. Und irgendwie ist er total an mir vorbei gegangen, bis ich in einem kleinen Münchner Café eines ihrer Bücher entdeckt habe, dass ich dann auch gleich haben musste.

Und so ist das Buch Delicious Days bei mir zuhause eingezogen. Ein paar Rezepte daraus haben es mir besonders angetan, eines davon ist das Rezept für Gorgonzola-Risotto mit Äpfeln, welches es in kurzer Zeit schon 2mal bei mir auf den Tisch geschafft hat und jetzt auch auf den Blog:

Gorgonzola-Risotto

Gorgonzola-Risotto mit Äpfeln
(für 2 Personen)

Zutaten:
2 EL Butter
125 g Risotto-Reis
1 Schuss Weißwein
ca. 500 ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel
2 kleine Äpfel
75 g Gorgonzola
1-2 EL geriebenen Parmesan
Muskat, Salz, Pfeffer

Gorgonzola Apfel Risotto

1. Gib einen EL Butter in einen Topf und dünste den Risotto-Reis in der geschmolzenen Butter, bis der Reis glasig (aber auf keinen Fall braun!) ist. Lösche den Reis dann mit einem Schuss Weißwein ab und gieße den Reis dann immer wieder mit etwas Brühe auf (nicht alles auf einmal, sondern immer nur kleine Mengen, wenn keine Flüssigkeit mehr da ist).

2. Während das Risotto auf mittlerer Stufe köchelt, kannst du in einer kleinen Pfanne den zweiten EL Butter schmelzen, die Zwiebel klein Würfeln und darin langsam braun werden lassen. Das dauert ein bisschen. Solange kannst du die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stifte schneiden. Und immer wieder nach dem Risotto gucken, dass nichts reinbrennt 😉

3. Wenn die Zwiebeln braun ist, die Äpfel dazu geben und die restliche Zeit (mind. 5 Minuten) mit den Zwiebeln braten. Dann das ganze mit etwas Salz und Muskat würzen.

4. Sobald der Reis nur noch wenig biss hat, den Gorgonzola und Parmesan zum Risotto geben und darin schmelzen lassen. Dann das Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken (vorsichtig, nachdem der Gorgonzola schon eine gewisse Würze reinbringt).

5. Zum Schluss ca. die Hälfte der Apfel-Zwiebel-Mischung unter das Risotto mischen, den Rest dann zum servieren obendrauf geben und mit etwas Parmesan bestreuen.

Guten Appetit!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Yummi, das sieht super lecker aus 🙂
    Alles Liebe
    Sarah

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: