Zwetschgen-Mohn-Tartelettes

Huch, jetzt ist der Sonntag schon fast wieder vorbei und ich hätte es beinahe versäumt, euch das heutige Sonntagssüß zu zeigen.

Inspiriert vom Fräulein Cupcake, die neulich diesen tollen Mohn-Zwetschgen-Kuchen gebacken hat, gab es bei uns heute Zwetschgen-Mohn-Tartelettes. Die Zwetschgen-Saison ist ja leider schon fast wieder vorbei, ich muss mich jetzt beeilen, euch alle meine tollen Zwetschgen-Rezepte noch zu zeigen. Ich finde man sieht schon an den Fotos von heute, verglichen mit dem Zwetschgendatschi, den es letzten Monat gegeben hat, dass die Zwetschgen viel reifer, saftiger und somit eigentlich auch viel besser zum backen geeignet sind.

Also vielleicht lasst ihr euch ja von mir noch vom Zwetschgen-Fieber anstecken 😉 Falls ja, die Kombi mit Mohn kann ich seeehr empfehlen!

Mohn Zwetschgen Tartelettes

Zwetschgen-Mohn-Tartelettes
(ergibt 12 Stück)

Zutaten für den Teig:
300g Mehl
80g Zucker
150g Butter
1 Ei

Zutaten für die Füllung:
200ml Sahne
70g brauner Zucker
170g gemahlener Mohn
2 Eier
3 TL Rum
3 TL Paniermehl
1/2 TL Zimt
12 Zwetschgen (oder auch mehr)

Zwetschgentarte mit Mohn

1. Für den Mürbteig gibst du Mehl und Zucker in eine Schüssel und vermischt es. Dann gibst du die Butter in kleine Stückchen und das Ei dazu und verknetest es (am besten mit den Händen) zu einem geschmeidigen Mürbteig. Den Teig stellst du dann im Kühlschrank kalt, denn als nächstes gehts an die Mohnfüllung.

2. Dafür kochst du Sahne und braunen Zucker in einem Topf auf, gibst dann den Mohn dazu und lässt es noch einmal kurz kochen. Dann die Masse auskühlen lassen und währenddessen die Eier mit Rum, Paniermehl und Zimt in einer Schüssel verquirlen.

3. Wenn der Mohn soweit abgekühlt ist, dass das Ei nicht mehr stockt, kannst du ihn zur Ei-Masse geben und verrühren. Außerdem ist jetzt der Zeitpunkt, den Backofen auf 160° C Umluft vorzuheizen.

4. Dann den Mürbteig aus dem Kühlschrank holen, ausrollen und mit Hilfe eines Trinkglases oder einer Schüssel Kreise ausschneiden und damit die Mulden eines gefetteten Muffinblechs auskleiden. Dann den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen, dass die Luft unten drunter entweichen kann.

5. Gib dann die Mohn-Füllung hinein und setze obenauf eine aufgeschnittene, entkernte Zwetschge (du kannst natürlich auch mehr als eine drauf setzen 😉 ). Und schön können die leckeren Schätzchen in den Ofen und für ca. 15 Minuten backen. Und Tadaaaa!, fertig sind sie!

Mohn-Zwetschgen-Tartelettes

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Mohn ist sooooo lecker! Da lasse ich mich gerne von dir zu einem Törtchen überreden 🙂
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: