1. Date: Chili con carne

Tonia hat  zum Blogevent „Erstes Date…“ eingeladen. Und ich nutze die Gelegenheit, um ein bisschen aus dem Nähkästchen zu plaudern 😉

Blogevent

Nachdem ich meinen Mr. S im Urlaub das erste Mal live und in Farbe getroffen habe und wir in Hamburg Schnitzel und Co. gegessen haben, war ich wieder zu Hause und die Sehnsucht war groß. Zum Glück hatten wir das Internet und somit viele lange Chat-Gespräche über Gott und die Welt. Und unter Anderem auch übers Essen und ganz konkret über seine Liebe zu Chili con carne und das Vorhaben, sich am Abend einen Topf voll zu kochen. Nachdem es eines der wenige Gerichte war, die er sich selbst gekocht hat, mal abgesehen von TK-Pizza und Co. Ich war beeindruckt und interessiert und nachdem er das wohl gemerkt hat, habe ich etwas später eine Mail mit diesem Foto bekommen:

 

Mit Liebe gekocht

Und mit diesem Sauerrahm Herz hat er mein Herz endgültig erobert!

Heute können wir zum Glück gemeinsam am Küchentisch und nicht mehr im Internet über Gott und die Welt plaudern und dazu zum Beispiel Chili essen, das mittlerweile ich koche 🙂

 

Chili con carne

Chili con Carne für 2

Zutaten:
1 Zwiebel
300g Rinderhackfleisch
je nach gewünschter Schärfe 1/2-1 Chili-Schote
1 Schuss Rotwein
1 Dose Tomaten in Stücken
1/4 Banane
10g Zartbitter-Schokolade
1/2 Dose Mais
1/2-1 Dose Kidney Bohnen
Salz, Pfeffer, Gewürze (Kreuzkümmel, Koriander, Curcuma, Muskat, Paprika edelsüß, Zimt), Bohnenkraut, Rosmarin

 

1. Schneide die Zwiebeln in kleine Stücke und brate sie in etwas Öl an. Gib dann das Hackfleisch dazu und brate es mit an.

2. Gib die sehr klein geschnittene Chili-Schote mit dazu und gieße alles mit einem Schuss Rotwein und den Dosentomaten auf.

3. Schneide dann das Stück Banane (ja, da kommt echt Banane rein 😉 ) klein und gib es und die Zartbitter-Schokolade ebenfalls in den Topf. Dann das Ganze mit Salz, Pfeffer, den Gewürzen und Kräutern würzen. (Alternativ kann man auch eine fertige Gewürzmischung nehmen, von Schuhbecks Gewürzen gibt es z.B. eine ganz leckere Chili con carne Mischung).

4. Lass das ganze unter gelegentlichem Umrühren etwas einkochen (ca. 15 Minuten), gib dann Mais und Bohnen dazu, lass sie noch etwas mitköcheln, schmecke das Chili nochmal ab und schon kannst du es mit Sauerrahm und etwas Weißbrot servieren!

Und vielleicht könnt ihr damit auch jemand glücklich machen. 🙂

Chili con carne mit Herz

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  1. Die Geschichte ist klein aber fein! Gefällt mir total gut, was vielleicht auch daran liegt, dass es bei mir und Mr. M auch das Chili-Gericht ist (war). Aber: BANANE??? Was? ABer interessant (ich bin ja experimentierfreudig und bei meinem afrikanischen AUflauf kam Erdnussmus rein:) Probier mal Chili mit Kaffee oder Schokolade (will ich auch mal testen). Liebe Grüße und danke für diesen schönen Post und das Originalfoto, mit dem sich dein Freund auf meinem Blog verewigen wird:)

    Antwort
    • Ja, Banane (ich glaub, eigentlich sind es Kochbananen, aber die hab ich nie im Haus und normale geht genauso gut 🙂 )
      Mit Kaffee klingt auch interessant, davon hab ich noch nie gehört, da muss ich mal recherchieren 🙂
      Lieben Gruß,
      Carina

      Antwort
  2. Mach das, ist interessant, oder? Können wir ja versuchen zeitgleich zu machen. Oder sogar zeitgleich posten;)

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: