Ein super Quickie: Knusper-Kugeln

Heute habe ich ein turboschnelles Geschenk-Idee-Rezept für euch! Ich war am Wochenende bei einer Freundin zum Geburtstag eingeladen und neben einem Buch, als Geschenke-Klassiker, sollte natürlich noch was schnelles selbstgemachtes aus der Küche her.

Vor über einem Jahr hab ich bei Maike bereits das Rezept für die feinen Kügelchen entdeckt, die so simpel sind, dass es schon fast peinlich ist, sie hier zu präsentieren 😉

Knusper-Kugeln

Zutaten für ca. 25 Kügelchen:
100g weiße Schokolade
7 Knoppers
etwas Kakao-Pulver zum darin wälzen

1. Schmelze die weiße Schokolade langsam überm warmen Wasserbad. Gib die Knoppers in einen Gefrierbeutel und zerkleinere sie mit dem Nudelholz gleichmäßig.

2. Gib die Knoppers-Brösel zur Schokolade, verrühre es gut, lass es etwas abkühlen, bis du Kugeln daraus formen kannst, wälze diese im Kakaopulver und lass sie vollkommen fest werden.

3. Dann noch nett verpacken und schon ist ein easy-peasy Geschenk fertig, das geschmacklich wirklich was her macht 🙂

Knusprige Kugeln

Advertisements

Mittwochsbox: Milchreis mit roter Erdbeer-Rhabarber-Grütze

Seit längerem verfolge ich jetzt schon die Aktion Mittwochsbox von Mone vom Blog „Leckerbox“. Ziel ist es, jede Woche Mittwochs, zu einem vorgegebenen Thema, sein „Pausenbrot“ zu präsentieren.

wpid-mittwochsbox_1-2013-01-16-10-002

Schon lange wollte ich, inspiriert von all den Köstlichkeiten, die die Anderen so präsentiert haben, auch einen Beitrag liefern, und diese Woche, zum Farbthema „rot“ habe ich es endlich geschafft!

Erdbeeren InaMia

Bei mir gibt es heute: Milchreis mit einer roten Erdbeer-Rhabarber-Grütze, verfeinert mit Minze. Nachdem ich am Abend meist wenig Zeit habe, mir etwas für den nächsten Tag herzurichten, ist es ein schnelles Rezept, das gut nebenher köcheln kann.

Die Menge ergibt 3-4 Portionen, so dass Mr. S auch etwas davon abbekommt und es auch noch eine Portion Nachtisch nach dem Abendessen davon gegeben hat 🙂

Rote Erdbeer-Rhabarber-Grütze

Milchreis mit roter Erdbeer-Rhabarber-Grütze(3-4 Portionen)

Zutaten:
1l Milch
250g Milchreis
Zucker (soviel du brauchst/magst)

300ml Rhabarbersaft
250g Erdbeeren
1 kleiner Apfel
2,5 EL Zucker
2 TL Speisestärke
10 Blättchen Minze

Mittagsbox Rote Erdbeer-Rhabarber-Grütze

1. Setze die Milch auf und bring sie zum kochen. Dann gib Zucker (soviel du möchtest, das es dir süß genug wird, ich mach das immer nach Gefühl, deswegen weiß ich nicht, wie viel das ist ;-)) und Reis dazu und lass das ganze auf niedriger Stufe unter gelegentlichem Umrühren quellen.

2. Währenddessen kannst du die Erdbeeren waschen und in Stückchen schneiden und den Apfel schälen und auch in kleine Stückchen schneiden. Gib den Rhabarbersaft mit dem Zucker in einen Topf und lass es aufkochen.

3. Rühre die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser an und gib sie, wenn der Rhabarber-Saft kocht, zügig und unter rühren in den Topf. Dann gib Erdbeeren und Apfel dazu, lass das ganze nochmal aufkochen.

4. Derweil kannst du die Minze hacken und dann auch zur Grütze geben und das ganze vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

5. Wenn der Milchreis fertig ist, beides in ein Glas schichten und gut verschließen. Und schon kann die Mittagspause kommen!

Milchreis mit roter Sommer-Grütze

Schokoladige Erdbeer-Muffins

Heute hab ich einen freien Samstag und bin heute Morgen schon auf dem Stadtmarkt gewesen, frisches Obst und Gemüse kaufen. Und nachdem das Wetter heute nicht gerade nach Erdbeerfeld geschrien hat, sind die süßen Früchtchen auch auf dem Markt in meinen Radl-Korb gewandert und daheim gleich in leckere Muffins verwandelt worden.

Erdbeer-Schoko-Muffins mit Blumen

Das Rezept ist von der wundervollen Cynthia Barcomi, ich hab die Kokosflocken mal eben durch Haferflocken ersetzt, weil ich es gerne etwas kerniger haben wollte. Schnell gemacht und nicht zu süß sind sie, genau richtig zu einer Tasse Kaffee am Nachmittag.

Erdbeer-Schoko-Muffins Nahaufnahme

Schoko-Erdbeer-Muffins
(ergibt 15 Stück)

Zutaten:
250g Erdbeeren
60g Haferflocken
125g Zartbitterschokolade
125ml neutrales Öl
150g Zucker
2 Eier
1 Pck. Vanille-Aroma
175ml Milch
420g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/2 TL Salz

1. Röste die Haferflocken in einer heißen Pfanne leicht an, wasche die Erdbeeren und schneide sie in kleine Stückchen und hacke die Schokolade grob.

2. Heize den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vor. Gib das Öl und den Zucker in eine Rührschüssel, verrühre sie miteinander, und rühre dann nach und nach Eier, Vanille-Aroma und Milch darunter.

3. Mische in einer Extra-Schüssel Mehl mit Natron, Backpulver und Salz und rühre sie zügig unter die Masse, bis alles nass ist. Dann Erdbeeren, Haferflocken und Schokolade unterrühren und in die Mulden des Muffin-Blechs verteilen.

4. Backe die Muffins 18-20 Minuten bis sie goldbraun sind und mach die Stäbchenprobe. Dann noch kurz im Blech auskühlen lassen und sie sich schmecken lassen! Guten Appetit 🙂

Erdbeer Schoko-Muffins

Ach ja, morgen Vormittag geh ich übrigens zum 1. Augsburger Blogger-Brunch, ein Blogger-Treffen in meiner Nähe, ich bin schon ganz aufgeregt, andere Bloggerinnen zu treffen und freu mich drauf! Ich berichte dann hier natürlich davon 🙂

1. Augsburger Bloggerbrunch rose

Was gibts neues bei InaMia?

Jetzt fang ich schon wieder damit an, das ich so lange nichts von mir hören lassen habe, es mir leid tut, ich hoffe, das noch jemand hier trotzdem sich für meine Sachen interessiert,…

Eine richtige Erklärung hab ich dafür aber auch nicht, irgendwie fehlte mir in letzter Zeit einfach die Lust und die Muße für schöne Fotos, Rezepte zu protokollieren und das letztendlich in Texte zu verwandeln… Aber jetzt, wo überall die Erdbeer-Buden und Felder wieder geöffnet haben und ich nicht genug von diesen hübschen, roten Beerchen bekommen kann, merke ich, das ich Lust habe, sie hübsch ins Bild zu drapieren, feine Sachen zu backen und zu meiner Nachback- und Nachkochliste wieder zuleibe zu rücken.

Ein paar Dinge hab ich noch in petto, wo ich mich in letzter Zeit dann doch zu Fotos aufraffen konnte. Als erstes möchte ich euch die wundervollen Sofakissen präsentieren, die ich einer lieben Freundin zum Geburtstag genäht habe und auf die ich schon ein bisschen stolz bin 😉

Bunte Sofakissen Vorderseite

Bunte Sofakissen Rückseite

Und so kam es dazu: Sie ist ein totaler Fan vom Design von PIP ist und im Schlafzimmer findet man auch schon Kissen, eine Tagesdecke,…. Ins grüne Wohnzimmer fand sie die Kissen allerdings nicht so passend, deswegen hat sie leichtsinnig in meiner Gegenwart geäußert, wie fein es doch wäre, so Kissen mit mehr grün zu haben. Und schon wurde ich hellhörig, hab meinen Stoff-Fundus geplündert und bin in meinen Lieblings-Stoffladen getigert und schon hatte ich eine bunte Auswahl zusammen.

Sofakissen Stapel

Dann noch einen Tag lang die Nähmaschine zum glühen gebracht und am Schluss war ich mal wieder super knapp vor der Party fertig, das nennt man dann wohl Last Minute, so das es nicht mal mehr für Fotos gereicht hat, die hab ich dann ein paar Tage später vor Ort schnell mit dem Handy gemacht. Und eigentlich wollte ich sie auch garnicht mehr herschenken, sondern lieber mit ihnen durchbrennen, denn ich habe mich sowas von verknallt 🙂

Aber ich bin dann ja doch eine brave Freundin und statt mit den Kissen nach Vegas zu fliegen, hab ich sie mit einer Schleife schick herausgeputzt und wir sind zur Party gefahren. Und schon sind sie mir untreu geworden und schmücken jetzt ein fremdes Sofa… Aber das macht nichts, denn ich habe schon wieder neuen Stoff gekauft und bald ziehen hier auch Kissen ein, die dann ganz allein meine sind 🙂

Sofakissen