Something More – S’More

Darunter versteht man eine ziemlich mächtige Kombination aus einem gegrillten Marshmallow und einem darin geschmolzenen Stück Schokolade, dass dann zwischen 2 Keksen gegessen wird.

Jessi hat anlässlich des 4. Juli zu einem Blogevent mit dem Titel „The American Way of Life – So schmeckt Amerika“ aufgerufen und da ist mir beim Überlegen, womit ich mich beteiligen könnte, schnell S’Mores wieder in den Sinn gekommen.

Als ich diese süße Kombination letztes Jahr von einer Kanadierin beim abendlichen Lagerfeuer kennen gelernt habe, war nach einem allerdings schon wieder Schluss und auch bei den Cupcakes, die ich heute gebacken habe, war bei allen nach einem bereits wieder Schluss 🙂

Sie sind super lecker, schokoladig, süß, saftig und schauen witzig aus mit dem gegrillen Marshmallow als Topping.

S’More-Cupcakes
(ergibt ca. 12 Stück)

Zutaten für den Teig:
200g Mehl
1EL Backpulver
40g Kakao
140g brauner Zucker
80g Butter
2 Eier
240ml Milch
25-50g gehackte Schokolade

Zutaten für das Topping:
6 Marshmallows
12 Stückchen Schokolade
12 Mini-Kekse

1. Heize den Backofen auf 170°C Umluft vor.

2. Vermische das Mehl mit dem Backpulver, Kakaopulver und dem Zucker und rühre es gemeinsam mit der weichen Butter zu einer sandigen Masse.

3. Verquirle die Eier mit der Milch und gib sie nach und nach zu der Masse, bis ein cremiger Teig entstanden ist.

4. Rühre am Schluss noch die gehackte Schokolade unter, fülle den Teig in die Förmchen und backe ihn ca. 16 Minuten.

5. Dann hole die Cupcakes aus dem Ofen, lass sie kurz auskühlen.

6. Für das Topping brauchst du entweder einen Gas-Brenner oder eine Grillfunktion am Backofen: Lege auf jeden Cupcake einen halben Marshmallow, lass ihn im Backofen oder mit dem Gas-Brenner schmelzen und drücke, wenn er weich und braun ist, einen Keks und ein Stück Schokolade hinein.

7. Und schon sind sie fertig! Ich glaube, ich hab bisher noch selten ein so schnelles Topping gemacht 😉 Jetzt kann man sich Amerika auf der Zunge zergehen lassen!

 

Advertisements
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare

  1. Hallo Carina.

    Die sehen ja super lecker aus. Werd ich bestimmt mal nachbacken. Vor allem, da du ja die überhaupt beste Schoki der Welt (*hust, hust, ich arbeite da zufällig*) verwendet hast!

    Süße Grüße,
    Jessi

    Antwort
    • Hallo Jessi,
      das ist ja witzig!
      Ich verarbeite und esse übrigens fast nur diese Schokolade, nachdem sie wohl die am moralisch vertretbarsten produzierte Schoki ist (im vergleich zu anderen großen Marken, die man in den Supermärkten so bekommt).
      Viel Spaß beim Nachbacken,
      Carina

      Antwort
  2. Ich bin gerade auf der Suche nach anderen Lieblingsblog-Award-Gewinnerinnen auf deine Seite gestoßen und finde sie ganz wunderbar! Ich hab schon mehrere S’mores Rezepte auf meiner Nachback-Liste stehen (weil die einfach unheimlich lecker aussehen), hatte aber bisher keine Ahnung, was darunter zu verstehen ist. Jetzt weiß ich und werde deine Rezept auf jeden Fall im Gedächtnis behalten 😉

    Liebe Grüße
    Anni

    Antwort
    • Hallo Anni,
      danke für das Kompliment, schön, dass dir mein Blog gefällt!
      Und es freut mich, dass du was dazulernen konntest! Was hast du denn so für S’mores-Rezepte auf deiner Liste?
      Süße Grüße, Carina

      Antwort
  1. The American Way of Life – Abstimmung bei Luxuria « leckerschmeckerzuckerbaecker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: