Ein Klassiker: Marmorkuchen

Nachdem ich die letzten 10 Tage mit der Arbeit in Schottland war und mein Sonntag heute hauptsächlich von ausschlafen, auspacken, Wäsche waschen,… gefüllt war, gab es einen schnellen, etwas gepimpten Klassiker, denMarmorkuchen!

Zutaten:
200g Butter
250g Zucker
10g Vanillezucker
3 Eier
200g Joghurt
250g Mehl
2,5 TL Backpulver
1,5 EL Kakaopulver
100g Zartbitterschokolade
1 EL Joghurt

1. Den Backofen auf 175°C (Umluft) vorheizen und die Backform fetten und mit Mehl bestäuben.

2. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren, dann die Eier nach und nach unterrühren und die Masse schaumig schlagen.

3. Joghurt und das Mehl-Backpulver-Gemisch nach und nach unterrühren.

4. Den Teig aufteilen und in eine Hälfte das Kakaopulver, einen weiteren EL Joghurt, 50g geschmolzene Zartbitterschokolade und 50g gehackte Schokolade einrühren.

5. Zuerst den hellen Teig, dann den dunkeln Teig in die Backform füllen und mit einer Gabel durchrühren. Den Kuchen 35-40 Minuten backen, dann noch kurz in der Form abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. (Ich finde es immer wieder aufregend, ob die Form gut genug gefettet war und der Kuchen sich löst 😉 )

Dann den super saftigen Kuchen zu einer Tasse Kaffee oder Tee oder einfach so genießen!

Mein Beitrag zur:

Advertisements
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: