Erdbeer-Daiquiri-Cupcakes und ein Kaffee in der Sonne

Was will man mehr an einem Feiertag, als den Tag mit etwas selbstgebackenem und einer Portion Sonne zu genießen.

Und so habe ich die Erdbeer-Saison für mich eröffnet und zur Feier des Tages Erdbeer-Daiquiri-Cupcakes gebacken, die ich neulich bei Maike als Sonntagssüß gesehen habe und die im Original von der unvergleichlichen Hummingbird Bakery sind.

Ich muss gestehen, dass ich, obwohl ich gerne und viel backe, noch nie zuvor Cupcakes gebacken habe und nach dem Auftragen des Frischkäse-Toppings zwischendrin ziemlich gefrustet war, nachdem es mich mehr an „Der Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hatte“ erinnerte als an lecker Gebäck. Dazu passte dann auch noch mein Versprecher: „Cakcapes“ 😉 Doch schwups, mit einem Stück Erdbeere und einer Limette sah es gleich ganz anders aus  und meine Laune war wieder top 🙂

Hier meine Version des Rezepts:

Erdbeer-Daiquiri-Cupcakes
(reicht für 12 Stück)

Zutaten für den Teig:
100ml weißer Rum
150g brauner Zucker
150g Erdbeeren
40g weiche Butter
120g Mehl
1,5 TL Backpulver
1 Pck Vanillinzucker
1 Prise Salz
1 Ei
120ml Milch
2 TL Limettensaft

Zutaten für das Topping:
100g weiche Butter
80-100g Puderzucker (jenachdem, wie süß man es mag und ob man oben auf noch braunen Zucker streuen mag)
90g Frischkäse
4 TL Limettensaft

1. Zuerst musst du den Rum gemeinsam mit 30g des Zuckers in einem kleinen Topf erhitzen und so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist. Dann lässt du das ganze kurz abkühlen und gibst die kleingeschnittenen Erdbeeren hinzu und lässt es mindestens 30 Minuten ziehen.

2. Für den Teig gibst du die weiche Butter gemeinsam mit dem restlichen Zucker, Vanillinzucker, Mehl, Backpulver und Salz in eine Rührschüssel und rührst es solange (mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät), bis es eine sandige Masse ergibt. (Tipp: Das staubt zu Beginn ziemlich, deswegen am besten die Schüssel irgendwie abdecken, dann muss man weniger putzen)

3. Als Nächstes verquirlst du das Ei mit der Milch und dem Zitronensaft und rührst es nach und nach zu der Butter-Mehl-Masse, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

4. Dann gießt du die Erdbeeren ab und fängst die Rumreduktion auf, die brauchst du noch für das Topping. Fülle dann zuerst je einen Teelöffel Teig in die Muffinförmchen und verteile dann die Erdbeeren gleichmäßig auf die Förmchen und decke diese wieder mit Teig ab, so dass alle Förmchen zu ca. 2/3 gefüllt sind.

5. Während die Cupcakes bei 170° (Umluft 150°) für ca. 15 Minuten im Backofen sind (bei mir waren es 17 Minuten), kannst du schon das Frosting machen. Dazu rührst du die Butter mit dem Puderzucker schaumig und rührst dann Frischkäse, Rumreduktion und Limettensaft unter.

6. Nachdem die Cupcakes goldgelb gebacken sind, beträufelst du jedes mit ca. einem Teelöffel der Rumreduktion, lässt sie abkühlen und gibst dann mit einem Spritzbeutel das Topping oben auf. Zum Schluss das ganze noch mit einer Erdbeere und oder Limette und oder braunem Zucker garnieren und genießen 🙂

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Die *MUSS* ich im Sommer unbedingt mal ausprobieren. 😀

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: